FÖRDERER

Unser Dank gilt Förderin
Brigitte Feldtmann

Die Hamburger Unternehmerin Brigitte Feldtmann hat ein einzigartiges Kulturförderprogramm für junge Menschen geschaffen.

FRAU BRIGITTE FELDTMANN
Unter dem Dach von „Feldtmann Kulturell“ unterstützt und begleitet sie seit 1990 eine große Anzahl von Projekten der musikalischen Nachwuchsförderung und der Vermittlung Neuer Musik. Davon profitieren auch das Konservatorium Schwerin und dessen Schülerinnen und Schüler seit vielen Jahren und zu Ehren von Brigitte Feldtmann wurde der Konzertsaal nach ihr benannt. 2014 übertrug ihr die Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow die Schirmherrschaft für das Jugendsinfonieorchester Schwerin, die sie neben ihrer großzügigen finanziellen Unterstützung mit viel Herzblut und persönlichem Einsatz mit Leben erfüllt. Wir danken Brigitte Feldtmann für ihr ungewöhnliches Engagement, das in diesem Jahr mit der Ehrenbürgerschaft in Schwerin besonders gewürdigt wird.

Text: Christina Lüdicke / Foto: Krafft Angerer

JSOpro und die Holger und Mara Cassens-Stiftung

Im Schuljahr 2017/2018 führte das JSO Schwerin mit der Unterstützung von der Holger und Mara Cassens-Stiftung das Pilotprojekt JSOpro zum ersten Mal durch. Im Schuljahr 2018/2019 wird das Programm nun danke der erneuten Unterstützung der Stiftung fortgeführt. Ausführliche Informationen zum Programm JSOpro sind hier nachzulesen.

Orchesterpatenschaft
„tutti pro“

Durch die Orchesterpatenschaft tutti pro mit der Mecklenburgischen Staatskapelle im Rahmen eines Projekts der Jeunesses Musicales Deutschland e. V. können die jungen Musikerinnen und Musiker auch von den Kenntnissen und Erfahrungen der Schweriner Berufsmusiker und -musikerinnen profitieren.

Am 27. September 2017 wurde die Patenschaftsvereinbarung, die zum ersten Mal 2011 geschlossen wurde, zwischen dem JSO Schwerin und der Mecklenburgischen Staatskapelle erneuert. In Anwesenheit der Schirmherrin Frau Brigitte Feldtmann sowie des Oberbürgermeisters Dr. Rico Badenschier wurde die Vereinbarung feierlich von dem neuen Intendanten des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin, Lars Tietje und von den jeweiligen Geschäftsführungen der Musikschulen Konservatorium Schwerin und Musik- und Kunstschule Ataraxia e. V. unterzeichnet.